Gesundheit - schadet die Laserbehandlung ? 

Das Laserverfahren ist eine Methode, die es bereits seit ca. 80 Jahren gibt.
Der medizinische Laser für Haarentfernung ist demnach durchgetestet und hat keine Anhaltspunkte für gesundheitliche Einschränkungen.

Der  Haut schadet er nicht. Es gibt auch keine bleibenden Schäden oder Spätfolgen.

Auch wenn es  zu einer Pigmentverschiebung kommen sollte, ist diese reversibel.
Eine Pigmentverschiebung kann vorkommen, wenn die Haut kurz vor der Behandlung der Sonne oder dem Solarium ausgesetzt wurde.

Eine Hautrötung tritt unmittelbar nach der Laserbehandlung auf. Sie ist erwünscht und verschwindet je nach Hauttyp nach einer halben bis drei Stunden.

Leberflecke können in seltenen Fällen heller werden, wenn sie vom Laser getroffen werden. Aus diesem Grund wird es vermieden auf Leberflecke oder Muttermale  zu lasern.

Narbengewebe kann von einer Laserbehandlung profitieren.






Unsere Leistungen: Haarentfernung LaserKörperenthaarungDamenbartHaarentfernung IPLHaarentfernung Mann
EpillierenHaarentfernungIPL-LaserLaser Haarentfernung